Wegen Verlagsaufgabe zum 31.12.2012 sind nur noch folgende Restposten vorhanden:





 

Das Abzockersystem - Scheidung auf Deutsch (Ratgeberversion)

 

 
 

 

 

 


 

 

 

Leseprobe

Letztes Kapitel mit News,

Buch anklicken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

     

 

Beschreibung:

Anhand eines authentischen Falls (19 Anwälte, ca. 60% der Rechnungen völlig überhöht, 6 regesspflichtige Anwälte, 7 Jahre Scheidung, beinahe 200.000 € + 10.000 € Schaden, 2 Strafanzeigen, 4 desinteressierte Staatsanwälte, 2 erfolglose standesrechtliche Verfahren, 3 Pfändungen, ca. 24.000 € Ausgaben, Abzocke bis zur Zwangsräumung, eine versuchte Ablehnung einer Richterin wegen Befangenheit und Unfähigkeit) werden Ratschläge gegeben zur Reduzierung der unglaublichen Kosten bei einer Scheidung. Schließlich geht es bei ihr oft um das finanzielle Überleben, wobei windige Anwälte nicht selten die Kostenlawine in Bewegung setzen. Mit welchen leicht zu durchschauenden Tricks sie arbeiten, wie man sie ausbremst, sicher an der kurzen Leine führt und ggf. zur Strecke bringt, zeigt dieses nur hier noch erhältliche Buch (für Details bitte links oben den Knopf "Bestellen" anklicken)  auf rund 600 Seiten. Aber auch die nicht selten unfähige, passive, desinteressierte und hilflose Justiz wird ausführlich beleuchtet.

                                                  Themen:

 -  Welche Gefahren drohen, wenn beide Anwälte aus dem gleichen Ort sind

 -  Wie sucht man einen guten Anwalt aus und wie niemals

 -  Warum Anwälte nicht selten unseriös sind, sein müssen

 -  Die Folgen von unseriösen Anwälten, typische Fallen, Gegenmaßnahmen

 -  Wie man aussichtsreiche Verfahren in einen Vergleich treiben kann

 -  Die Rolle der Anwaltskammern und Staatsanwälten bei windigen Anwälten

 -  Die Problematik und Gefahren bei Staranwälten, deren Verhaltensweisen

 -  Wann sich ein Staranwalt lohnt und wann nicht

 -  Warum und wann Gerichte gerne Vergleiche anstreben

 -  Vorgehensweisen und das Verhalten der Gerichte bei Prozessbetrug

  Nutzen von Dienstaufsichtsbeschwerden und Befangenheitsanträgen gegen unfähige Richter, Erfolgsaussichten

 -  Die typischen Verhaltensweisen der Anwälte und Abhilfemaßnahmen

 -  Vorgehensweise und Erfolgsaussichten bei Pfändungen

 -  Die wichtige Rolle der Kinder bei Scheidungen

 -  Wie man die enormen Scheidungskosten reduzieren kann

 -  Was man unbedingt beim Mandatsvertrag beachten muss, Fallen

 -  Warum ca. 40% der Geschiedenen in Hartz4 landen

 -  Können Anwälte einfach das Mandat niederlegen? Gegenmaßnahmen

 -  Maßnahmen bei unseriösen Amtsgerichtverhandlungenn

 -  Wie man die Scheidung in die Länge treiben kann, Gegenmaßnahmen

 -  Lohnt sich ein Prozess ohne anwaltliche Vertretung? Voraussetzungen

 -  Die Wichtigkeit der Abänderungsklagen oder auch die fehlende Dynamik der Gerichte

 -  Die Problematik der Zeugen, der Umgang mit diesen

 -  Die Folgen einer Scheidung, Verfall der Familien

 -  Die möglichen Fallen in einer Anwaltsrechnung, Gegenmaßnahmen

 -  Wie man Anwälte regresspflichtig macht

 -  Wie man sich gegen leere Versprechen und Passivität der Anwälte schützt

 -  Warum eine Rechtsschutzversicherung auch bei Scheidungen sehr sinnvoll ist

 -  Die Gefahren einer Gerichtsverhandlung, Präventivmaßnahmen

 -  Die Gefahr bei Eheverträgen

 -  Wie man sich in seinem Fall vorbereitet, die Anwälte führt, Informationsquellen

 -  Wie man der Unterhalt der Ehefrau reduzieren oder gar umgehen kann

 -  Wie man den Streitwert senkt und somit die Kosten der Scheidung

 -  Lohnt sich die Anlage U?

 -  Gefahren, wenn Anwalt und Gericht in der gleichen Stadt sind

 -  Die Waffe Prozesskostenhilfe, Gegenmaßnahmen

und vieles mehr!

 

           Das Abzockersystem - Scheidung auf Deutsch (Belletristikversion)

      

 

ISBN: 978-3-00-038411-0, UVP: 14,99 €, 510 Seiten.

Beschreibung:

Wer anspruchsvolle und humorvolle Unterhaltung sucht, Realsatire im Namen des Volkes, findet diese garantiert in der um fast 100 Seiten gegenüber dem gleichnamigen Ratgeber gekürzten Version. Erleben Sie die Multimilliarden Scheidungsindustrie mit ihren trickreichen Rechtskaufleuten und eine oft hilflose, passive bis peinliche Justiz.
Welche finanziellen Fallen regelmäßig existieren, und wie man diese umgeht, lehrt dieses Taschenbuch ebenfalls. Viele Leserbriefe beweisen:
Dieser schon unglaubliche Fall mit 17 Anwälten, 7 Richtern, 4 Staatsanwälten und 7 Jahre Länge ist noch harmlos und kein Einzelfall, denn es geht noch viel schlimmer, und die Scheidungen laufen sehr oft nach dem gleichen Strickmuster ab!

Themen und weitere Beschreibung siehe die obige Ratgeberversion!

 

           Scheidungsfallen sicher umgehen

      

 

ISBN: 978-3-00-037786-0, UVP: 12,90 €, 96 Seiten

Beschreibung:

Die Idee zu diesem Buch entstand aus dem ersten Werk „Das Abzockersystem-Scheidung auf Deutsch“. 600 Seiten mögen nicht Jedermanns Sache sein, auch wenn diese noch so spannend geschrieben sind. Wenn der Autor aber die ganze Essenz diesem Werk entnimmt, und diese auf nur knapp 100 Seiten in hochkonzentrierter Form verpackt, ferner noch neue Erkenntnisse inkludiert, die sich aus der Aufarbeitung seiner Fälle ergeben,  so entsteht ein schnell lesbarer „Ratgeber“, den man an einem Wochenende absorbieren kann, rechtzeitig, um nicht in die vielen Scheidungsfallen hineinzutappen, die schon beim ersten Anwaltsbesuch beginnen!

Genau dies ist die Intention des Verfassers, der mit über 19 Anwälten, 7 Richtern, 4 Staats-anwälten und sieben Jahre Scheidung genug praktische Erfahrungen gesammelt hat und somit viele versteckte Fallen kennt. Der Autor ist kein Jurist, was Vorteile hat, denn welcher Anwalt verrät schon die Tricks, wie man seine Mandanten ausnimmt, welche dramatischen, ruinösen finanziellen Fallen existieren, was für Absprachen unter den Juristen so laufen, oder was auch unter bestimmten Umständen für Schmierenkomödien abgehen können.

Die Arbeitsweise der Rechtsanwälte und der Justiz , nach welchen einfachen Schemen die Fälle bearbeitet und entschieden werden, ist ebenfalls Schwerpunkt dieses Praxisratgebers. Und genau diese vielen Fallen muss man kennen, damit man nicht am Ende einer Scheidung zu den 40% gehört, die auf Hartz 4 Niveau leben müssen, völlig ruiniert durch Anwälte und dem Würgegriff des bewährten deutschen Familienrechts. Wie leicht man durch Anwälte aber auch von diesem Familienunrecht ruiniert werden kann, musste der Autor selber erleben, als seine Exfrau in die Zwangsräumung und in den Bankrott (Offenbarungseid, Vermögensauskunft) getrieben wurde durch einen geschäftstüchtigen Anwalt. Mittlerweile belangen die Gläubiger schon die Kinder! Ein Kapitel für Heiratswillige, was Gefahren und Präventivmaßnahmen beschreibt, rundet das Werk ab.

 

    

©2007 - 2015  www.dasabzockersystem.de